Ein paar Anmerkungen zu unserer Philosophie:

In unserem Bemühen, die bestmöglichen Ergebnisse aus unserer Arbeit herauszuholen, ergänzen wir unsere Technik stets den erforderlichen Gegebenheiten. So haben wir auch unser Equipment diesem Anspruch angepasst. Unser "Standardequipment", welches in der Tagesmiete enthalten ist, umfasst weit mehr als den Standard anderer Teams: 

Wir drehen prinzipiell ohne Kabel zwischen Tonmischer und Kamera. Der Ton wird zweikanalig über zwei stabile Funkstrecken zur Kamera auf den linken und rechten Kanal gesendet. Zur Kontrolle habe ich einen Ohrstöpsel, so dass Störungen im Übertragungsweg sofort bemerkt werden. Wir arbeiten seit über 15 Jahren nach diesem Prinzip, immer mit Erfolg.
Bei Stereoaufnahmen benötigt man beide Kanäle, bei Monoaufnahmen trennen wir die Tonspuren für den Autor und dem Interviewpartner. Im Schnitt fehlen dadurch nicht mehr die ersten Worte des jeweils Sprechenden. 
Darüberhinaus gehören noch zwei zusätzliche Funkstrecken mit Ansteckmikrofon zur Standardausrüstung. Vier Funkstrecken sind unser Standard. Die fünfte und sechste sind trotzdem immer mit dabei. 
Einen Ausfall können wir somit an Ort und Stelle ausgleichen - ohne Aufpreis.

Ob Normaloptik oder Weitwinkel, man kann es meist erst vor Ort entscheiden. Ohne Aufpreis.

Ein Kompendium mit zwei Filtereinschüben ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Promist, Pol, Effekt, ND-Verlaufsfilter - 
unser "Standardequipment".

Licht ist die Grundlage eines jeden Bildes. Durch Hinzufügen oder Weglassen kann man die Bildstimmung und somit die Atmosphäre der Aufnahmen grundlegend verändern. Wir haben (fast) alles, was man dafür benötigt, mit an Bord. Von der Miniflo über Dedolights, Kunstlichtstufenlinsen, Chimera-Softboxen bis hin zu Tageslichtscheinwerfern. Das ist "unser Standard".

Für Sie bedeutet es, klare Vorgaben bei der Kalkulation, Extrakosten sind somit planbar. Zusätzliche Kosten entstehen nur noch durch verbrauchtes Material und dem eingesetzten Sonderzubehör.

Natürlich sind nicht alle Gerätebezeichnungen jedem geläufig. Steadicam- und Unterwasseraufnahmen bedürfen einer besonderen Planung, Vorbereitung und Absprache über ein sinnvolles Einsetzen der jeweiligen Technik. Sie werden Fragen haben. Ich freue mich, diese Ihnen so umfassend und informativ wie möglich zu beantworten.

P.S.: Wir holen sämtliche Geräte in diesem Angebot aus "unserem" Regal, d. h. keine Verleihgeräte für die wir uns entschuldigen müssen. Aber auch wir können nicht alles "am Lager" haben, deswegen arbeiten wir für grössere Produktionen mit ausgesuchten und zuverlässigen Verleihfirmen zusammen. Es gibt nichts, was wir nicht besorgen können.


Email: mlange@kamerateam-berlin.de


© Michael Lange Kamerateam